Hund oder Alarmanlage – was ist die bessere Wahl?

Als Inhaber einer Fachfirma für Sicherheitstechnik in Karlsruhe, habe ich letztens eine Diskussion mit einem Hundehalter führen dürfen, der wirklich überzeugt sein Haus mit einem Hund absichert. Ich möchte in diesem Artikel die Pro und Kontra Argumente zwischen Hund oder Alarmanlage mal kurz darstellen. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Hunde, ich möchte hier nur darstellen ob ein Hund eine Alternative zu Sicherheitstechnik darstellt oder nicht, klar das aus mir auch ein Stück weit der Verkäufer spricht, aber mich interresiert auch was andere darüber denken. Es gibt wirklich Personen die sich zur Sicherung der eigenen Wände einen Hund zulegen.

Ich hatte das große Glück noch im richtigen Moment dieses Grandiose Bild zu knipsen, das wirklich perfekt zu dem Artikel passt!

Vorteile Hund

Der Hund wacht über das Haus auch wenn die Tür offen steht
Der Hund bellt bereits wenn sich eine Person dem Haus nähert
Der Hund schreckt so manchen mehr ab wie jede Sirene oder Kamera
Den Hund kann man nicht vergessen zu aktivieren

Nachteile Hund

Hohe Anschaffungskosten
Muss täglich ausgeführt werden
Braucht Futter und somit höheren Unterhalt
Kostet jährlich Steuern
Kann erkranken
Kann man nicht alleine lassen (Urlaub)

Vorteile Alarmsystem

Ist für wenige 100 Euro zu haben
Braucht kaum Strom und außer der jährlichen Wartung kaum Unterhalt
Kann nicht getötet werden

Nachteile Alarmanlage

Kann vergessen werden aktiviert zu werden
Schützt nicht bei Überfall (es sei dem man schafft es einen 24 Std. Taster zu installieren und aktivieren)

Was meint ihr ist es noch Zeitgemäß einen Hund zur Sicherung der eigenen 4 Wände einem Alarmanlagen System vorzuziehen?